Akupunktur

Bei der Akupunktur, die Bestandteil der traditionellen chinesischen Heilmethoden ist und eine über 3000 Jahre lange Tradition hat, werden fein geschliffene, sterile Nadeln an bestimmte Körperpunkte (Akupunkturpunkte) gestochen, welche wiederum auf definierten ‚Energiebahnen‘ liegen (sog. Meridiane). Ziel ist es, durch die Stimulation der entsprechenden Punkte einen gestörten Energiefluss zu normalisieren. Der Mensch wird nach asiatischem Verständnis in den Meridianen von einer Lebensenergie, dem sog ‚Qi‘, durchflossen. Nach diesem Verständnis ist der Mensch gesund, wenn das Qi ungestört fließt.

Abhängig von der Grunderkrankung werden bei der Akupunkturbehandlung die Nadeln an den erforderlichen Punkten gestochen und verbleiben dort für ca. 20-30 Minuten. Häufig verspüren Sie während dieser Zeit ein wohliges Wärmegefühl. Eine Akupunkturbehandlung umfasst ca. 10 bis 15 Sitzungen in einem Abstand von 2-3 Tagen.


Private Wahlleistung: Wir führen die Akupunktur ausschließlich auf privatärztlicher Basis durch; eine Möglichkeit zur Erstattung durch gesetzliche Krankenkassen ist nicht gegeben. Die Abrechnung erfolgt daher ausschließlich auf der Grundlage der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).