Kinderorthopädie

In der Kinderorthopädie wird das Streben nach Vorsorge besonders deutlich. Je frühzeitiger eine Entwicklungsstörung diagnostiziert werden kann, umso mehr ist es möglich gezielt und effektiv eine erfolgreiche Therapie einzuleiten und eine Fehlentwicklung zu stoppen und/oder positiv zu verändern.

Die Ganzkörperuntersuchung wird nach vorheriger ausführlicher Anamnese durchgeführt. Im Anschluss werden umfangreiche Erläuterung der festgestellten Krankheiten, Auffälligkeiten und/oder Entwicklungsverzögerungen im Beisein der Kinder an die Eltern erörtert, darüber hinaus werden Behandlungsmöglichkeiten gezielt aufgezeigt. In diesem Zusammenhang erfolgt eine enge Zusammenarbeit und Kooperation mit dem jeweils behandelnden Kinderarzt. Um eine optimale Betreuung zu ermöglichen, wird während der Wachstumsphase und der Pubertät wird eine halbjährliche Kontrolle empfohlen.